PILLING KNÖTCHEN?

Hier werden Sie die Knötchen schonend los:

ENTPILLEN

URSACHE

Das sogenannte Pilling ist nicht unbedingt ein QualitĂ€tsmerkmal fĂŒr minderwertige Ware. Naturfasern (Schaf- oder Ziegenhaare) werden zu einem langen Faden versponnen (die lĂ€ngsten und feinsten Haare werden fĂŒr die teuersten Garne verwendet).

Die Haarenden, die aus dem Gespinn herausschauen, können sich bei ĂŒbermĂ€ĂŸiger Reibung dank Ihrer Hornschuppen-OberflĂ€che ineinander verhaken und ineinander verknĂ€ulen: Knötchen in Form von Pillen (Pilling) entstehen. Besonders an beanspruchten Stellen, unter den Armen, am Unterarm bei Schreibtischarbeit, dort wo Sie Ihr Portemonnaie in der Jacketinnentasche tragen, durch den Sicherheitsgurt im Auto oder auch nur den Riemen Ihrer Schultertasche, treten diese vermehrt auf.

WAS KANN ICHT TUN?

Das Strickteil sollte mit einem entsprechenden Wollkamm regelmĂ€ĂŸig an den beanspruchten Stellen entfusselt werden.

Folgendes unbedingt beachten:

  • nach dem Waschen immer mit einem DampfbĂŒgeleisen dĂ€mpfen, damit sich die Fasern glatt legen
  • vorsichtig und mit viel Geduld arbeiten
  • keine elektrischen RasiergerĂ€te benutzen, um die Fasern nicht zu beschĂ€digen

Sie wollen auf Nummer sicher gehen, dann geben Sie Ihr LieblingsstĂŒck in unsere professionellen HĂ€nde!

Wir helfen hier:

ENTPILLEN

Noch nicht das Richtige gefunden?
Fragen Sie einfach den Cashmere Doc!